Versicherungspflicht für Hundebesitzer

Immer mehr Bundesländer verpflichten Hundebesitzer dazu eine Hundehaftpflicht abzuschließen. In Niedersachsen ist beispielsweise am 1.Juni 2011 eine Neufassung des Gesetzes für das Halten von Hunden verabschiedet worden. Es verpflichtet sämtliche Hundebesitzer dazu einen Sachkundenachweis zu erbringen, ihre Hunde Chippen zu lassen und eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen. Damit reiht sich Niedersachen in die Riege der Bundesländer ein, in denen bereits Versicherungspflicht besteht.

Hundehalterhaftpflicht: Versicherungspflicht prüfen

Nachdem Niedersachen eine Versicherungspflicht eingeführt hat gibt es jetzt insgesamt sechs deutsche Bundesländer, in denen Hundebesitzer eine Haftpflichtversicherung abschließen müssen. Neben Niedersachen besteht in Berlin, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Nordrhein-Westfalen eine Versicherungspflicht.

Hundebesitzer, die der gesetzlichen Auflage nicht nachkommen, riskieren eine Geldstrafe. Da ein solches Bußgeld unter Umständen mehrere tausend Euro betragen kann, ist der Abschluss einer Hundehaftpflicht vergleichsweise günstig. Als Hundebesitzer, aber auch als Hundebetreuer, sollte man sich genau über die Gesetzeslage bezüglich des Haltens und Hütens von Hunden informieren. 

Hundehaftpflicht – jetzt vergleichen und günstig versichern!

Haftpflichtversicherungen gibt es für die unterschiedlichsten Bereiche. Eine Tierhaftpflichtversicherung ist für einen verantwortungsbewussten Tierbesitzer nicht nur vernünftig, sondern im Schadenfall auch günstig. Auch wenn Sie als Hundebesitzer in einem Bundesland gemeldet sind, in dem keine Pflicht für den Abschluss einer Hundehaftpflicht besteht, ist eine solche Versicherung eine sinnvolle Anschaffung. Kommt es zu einem Sach- oder Personenschaden, finden Sie sich schnell mit enormen Schadenersatzforderungen konfrontiert. Deshalb sollten Sie sich bereits vor Vertragsabschluss über die Leistungen und Ausschlüsse einer Hundehaftpflicht zu informieren.

Eine Hundehaftpflichtversicherung macht nicht nur für sogenannte Kampfhunde Sinn, sondern auch für kleine Hunde (zum Beispiel einen Dackel). Falls dieser vor ein Auto läuft und einen Verkehrsunfall mit Blech- und Personenschaden verursacht, muss der Hundebesitzer voll für den Schaden aufkommen. Gegen ein solches Risiko können sich Hundebesitzer und -hüter nur mit einer passenden Hundehaftpflicht schützen. Ein kostenloser und unverbindlicher Versicherungsvergleich mit dem Tarifrechner hilft Ihnen dabei, eine günstige Hundehaftpflichtversicherung zu finden.

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 411
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

Hundehaftpflicht

  • Pflicht in vielen Bundesländern
  • Schutz vor Schadenersatzforderungen
  • Bis zu 70 Prozent online sparen