Neuzulassung

In Deutschland besteht eine Zulassungspflicht für Neu- und Gebrauchtwagen. Wer diese Pflicht verletzt, macht sich strafbar. Ebenfalls verpflichtend ist der Abschluss einer KFZ-Haftpflichtversicherung vor der (Neu-)Zulassung. Um ein Fahrzeug anmelden zu können, benötigt die Zulassungsstelle den Personalausweis, die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB), die Zulassungsbescheinigung Teil II, sowie die Kontodaten des Fahrzeughalters.

Wer einen Gebrauchtwagen zulassen möchte, sollte außerdem die Zulassungsbescheinigung Teil I und die HU- und BU-Bescheinigungen vorweisen können. Falls der Gebrauchtwagen zuvor abgemeldet war, ist auch eine Anmeldebescheinigung erforderlich. Neben dem Einzug von Steuern ermöglicht die Zulassung auch die Identifikation von Fahrer und Fahrzeughalter.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich