Pflichtversicherungsgesetz

Das Pflichtversicherungsgesetz legt fest, dass jeder Fahrzeughalter in Deutschland eine KFZ-Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben muss, wenn er sein Gefährt auf öffentlichen Straßen fahren will. Ohne eine Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) ist es außerdem nicht möglich, ein Fahrzeug zuzulassen.

Die KFZ-Haftpflichtversicherung gewährleistet, dass ein Fahrzeughalter im Falle eines selbstverschuldeten Unfalls für die von ihm verursachten Schäden aufkommen kann. Wer die Versicherungspflicht verletzt, riskiert hohe Strafen. Neben der obligatorischen Haftpflichtversicherung kann ein Fahrzeughalter eine Kaskoversicherung abzuschließen, welche Schäden am eigenen Fahrzeug abdeckt.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich