Rabattübertragung

Eine Weitergabe von Schadenfreiheitsrabatten ist nur dann möglich, sofern diese nicht fahrzeuggebunden sind. Voraussetzung hierfür ist, dass derjenige, der die Rabatte übertragen will und der Begünstigte entweder Verwandte ersten Grades sind oder in einer häuslichen Lebensgemeinschaft wohnen. Desweiteren muss der Begünstigte die regelmäßige Nutzung des Fahrzeugs des Übertragenden nachweisen können.

Wird ein Vertrag beendet, kann innerhalb von sechs Monaten eine schriftliche Rabattübertragung erfolgen; eine Rückübertragung ist ausgeschlossen. Auch der Transfer von Rabatten einer Firma auf eine Person ist möglich. Allerdings können nur so viele schadensfreie Jahre übertragen werden, wie der Begünstigte auch selbst hätte erlangen können: Die Dauer des Führerscheinbesitzes des Begünstigten wird dabei berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich