Regionalklasse

Ein Versicherungsnehmer wird durch seine Versicherung in eine Regionalklasse eingeteilt. Diese ergibt sich entweder aus dem Wohnort des Versicherungsnehmers oder dem Zulassungsbezirk des Fahrzeugs. Errechnet wird die Regionalklasse anhand Anzahl und Schwere (Schadenshöhe) der Unfälle in einem Gebiet.

Die Kategorisierung ist lediglich ein Vorschlag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV); eine Assekuranz muss ihr nicht zwingend folgen. Jedes Jahr veröffentlicht der GDV zum 1. Oktober ein neues Regionalklassenschema, welches auf aktuellen Unfallstatistiken basiert. Im Gegensatz zur Regionalklasse ist die Einteilung eines Fahrzeugs in eine Typklasse Pflicht. Die Typklasse und Regionalklasse haben Auswirkungen auf die Beitragshöhe.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich