Risikofaktoren

Versicherungen definieren verschiedene Risikofaktoren, um eine risikogerechte Beitragserhebung zu gewährleisten. Diese Merkmale werden in verschiedene Klassen unterteilt; es existieren fahrzeuggebundene und personenbezogene sowie subjektive und objektive Risikofaktoren.

Objektive Risikofaktoren sind immer eindeutig: Darunter fallen zum Beispiel die jährlich gefahrenen Kilometer – je öfter ein Fahrzeug gefahren wird, desto höher das Unfallrisiko. Weitere Risikomerkmale sind: Alter des Versicherungsnehmers, Alter des Fahrzeugs, Abstellplatz (Garage oder an der Straße), sowie Größe des Nutzerkreises.

Nicht jede Assekuranz bewertet alle Risikofaktoren gleich. Daher sollte sich ein interessierter Kunde vor Vertragsabschluss genau informieren und die Tarife miteinander vergleichen.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich