Rückstufung

Die Rückstufung in eine niedrigere und damit schlechtere Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) erfolgt, wenn die Versicherung während eines Vertragsjahres einen Schaden des Versicherungsnehmers reguliert hat. Meistens erhöht sich dadurch die Prämie des Versicherten.

Versicherungsnehmer sollte sich genau über die jeweiligen Rückstufungsschritte ihrer Versicherung informieren: Oft erfolgt eine Rückstufung über mehrere Klassen hinweg, während bei der Hochstufung nur eine Klasse pro Kalenderjahr möglich ist. In den Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) kann sich der Versicherungsnehmer über die Vorgehensweise seiner Versicherung informieren.

Die Schadenfreiheitsklassen von Haftpflichtversicherung und Vollkaskoversicherung sind voneinander unabhängig. Reguliert die Assekuranz einen Haftpflichtschaden, bleibt die Schadenfreiheitsklasse der Vollkaskoversicherung davon unberührt (und umgekehrt).

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich