Schadenrückkauf

Im Schadenfall kann ein Autofahrer mit Kaskoversicherung selbst entscheiden, ob er seiner Versicherung den Schaden meldet oder ob er ihn selbst bezahlt. Übernimmt die Assekuranz den Schaden, stuft sie den Versicherungsnehmer in eine niedrigere Schadenfreiheitsklasse zurück.

Im Gegensatz dazu muss ein Haftpflichtversicherter jeden Schaden umgehend melden. Im Nachhinein kann er den Schaden innerhalb von sechs Monaten durch Rückkauf selbst übernehmen. Ob sich dieser Schritt lohnt, hängt nicht zuletzt von der Höhe eines Schadens ab: In der Regel sollten kleinere Schäden unter 1.000 Euro besser selbst bezahlt werden, da bereits diese die Rückstufung in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse mit sich ziehen.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich