Unterjährige Zahlung

Schließt ein Autofahrer einen Versicherungsvertrag mit einer Assekuranz ab, kann er die Art der Prämienzahlung in der Regel selbst bestimmen. Normalerweise wird die Vertragsprämie am Jahresende fällig. Viele Versicherungen bieten allerdings auch eine sogenannte unterjährige Zahlung an. Damit hat der Versicherungsnehmer die Möglichkeit, seine Prämie halb- oder vierteljährlich zu zahlen.

Zwar lassen sich so hohe Zahlungsforderungen am Ende des Jahres vermeiden. Allerdings erheben Versicherungen für eine unterjährige Zahlung Ratenaufschläge, wodurch sich die Versicherungsprämie erhöht. In der Regel ist die Versicherung bei halbjähriger Zahlung drei Prozent teurer, bei vierteljähriger Zahlung gibt es fünf Prozent Aufschlag.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich