Vorläufige Deckung

Eine vorläufige Deckung ist durch das Pflichtversicherungsgesetz vorgeschrieben. Sie beginnt  mit der Annahme des Versicherungsvertrags durch die Versicherung und dauert so lange, bis der Versicherungsnehmer den Versicherungsschein (Police) per Post erhalten hat. In dieser Zeit besteht ein vorläufiger Versicherungsschutz. Vor dem Versicherungsschein erhält der Versicherungsnehmer eine elektronische Versicherungsbestätigung per Email oder Post. Diese Zahlen-Nummern-Kombination wird zur Zulassung eines Fahrzeugs benötigt. Sollte der Versicherungsnehmer von Beginn an einen Vollkaskoschutz wünschen, so muss er dies ausdrücklich bei der Versicherung beantragen.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich