KFZ Versicherung kündigen

Kfz Versicherung vergleichen

Es gibt viele Gründe, die aktuelle KFZ Versicherung zu kündigen: Oft ist ein Tarif im Marktvergleich teuer, es gab schlechte Erfahrungen mit dem Kundenservice, oder der Leistungsumfang des Pakets entspricht nicht mehr aktuellen Standards. Wer mit dem Gedanken spielt, seine Assekuranz zu wechseln, muss einige Dinge beachten. Wir erklären alles Wichtige.

Sehr wahrscheinlich gehören Sie zu den Versicherten, die Ihre KFZ Versicherung zum 30. November kündigen müssen. Ein Großteil der Policen läuft zum Jahresende aus und mit der regulären Kündigungsfrist von vier Wochen ergibt sich der letzte Tag im November als Stichtag für den Wechsel. Nur so können Sie ohne Unterbrechung ab 1. Januar des Folgejahres bei einem anderen Anbieter versichert sein. Wer die Frist nicht einhält, muss in der Regel weitere zwölf Monate bei seinem bisherigen KFZ Versicherer bleiben – der Vertrag verlängert sich ab 1. Dezember automatisch.

Die KFZ Versicherung fristgerecht kündigen

Clevere Kunden kündigen daher nicht erst auf den letzten Drücker. Eine Kündigung muss schriftlich am 30. November bei der Assekuranz eingegangen sein – wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Den Brief sollten Sie deshalb bereits einige Tage vorher aufgeben – am besten als Einschreiben mit Rückschein, damit lässt sich der rechtzeitige Eingang im Streitfall nachweisen.

Neben der ordentlichen Kündigung zum 30. November besteht ebenfalls oft die Möglichkeit zum außerordentlichen Vertragsende. In zwei Szenarien können Kunden von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, ohne auf die Laufzeit des Kontrakts zu achten.

Unter dem Jahr kündigen mit Sonderkündigungsrecht

Gelegenheit zur außerordentlichen Kündigung besteht immer dann, wenn die Assekuranz einen Schaden für den Kunden reguliert hat. Dabei ist es irrelevant, ob auch tatsächlich Schadenersatz gezahlt wurde. Selbst bei Ablehnung gilt ein Versicherungsschaden als reguliert. Nach Abschluss des Prozesses haben Kunden vier Wochen Zeit, um von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen.

Das zweite Szenario betrifft Preiserhöhungen ohne gleichzeitige Aufwertung des Leistungsspektrums eines Tarifs. Dies ist vor allem dann möglich, wenn aktuellere Unfallstatistiken für die Berechnung der Typ- und Regionalklassen von Fahrzeug und Versichertem herangezogen werden.

Verteuert sich die KFZ Versicherung durch eine andere Einstufung in diese Klassensysteme, greift ebenfalls das Sonderkündigungsrecht. Assekuranzen sind dazu verpflichtet, ihre Kunden rechtzeitig über solche Änderungen zu informieren – ab diesem Zeitpunkt haben Versicherungsnehmer vier Wochen Zeit für eine außerordentliche Kündigung.

Eine günstige KFZ Versicherung dank Versicherungsvergleich

Kunden, die sich nicht nur für eine neue KFZ Versicherung entscheiden, sondern gleich den ganzen fahrbaren Untersatz austauschen, müssen sich ebenfalls wenig um Fristen scheren: Mit der Abmeldung des alten Fahrzeugs endet auch die bisherige KFZ Versicherung – die Zulassungsbehörde übernimmt für Sie die Kündigung. So haben Sie bei einem neuen Auto stets freie Wahl bei der Autoversicherung.

Sobald Sie einen Weg aus dem alten Vertrag gefunden haben, können Sie sich mit unserem KFZ Versicherungsvergleich eine günstige Police suchen. Unser Rechner vergleicht über 180 Tarife und findet für Sie das individuelle Top-Angebot. So können Sie im Jahr bis zu 800 Euro sparen!

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich