Privatrechtsschutz

Ein Privatrechtsschutz ist ein privatrechtlicher Versicherungsvertrag, der für die unterschiedlichsten Bereiche abgeschlossen und nach dem Bausteinprinzip kombiniert und erweitert werden kann. Ein Arbeits- oder Mietrechtsschutz kann beispielsweise nur in Verbindung mit einem allgemeinen Privatrechtsschutz abgeschlossen werden. Generell ist die Aufgabe des Rechtsschutzes die Wahrnehmung der Rechtsinteressen eines Versicherten für den im Versicherungsvertrag bezeichneten Bereich.

Privatrechtsschutz: Funktion und Leistungen

Selbst mit einer privaten Rechtsschutzversicherung ist man nicht gegen sämtliche potentielle Risiken und Gefahren abgesichert. Bei Vertragsabschluss ist daher nicht nur auf Deckungssumme, Geltungsbereich, Leistungsart und -umfang zu achten, sondern auch auf die Ausschlüsse. Vom Versicherungsschutz ausgenommen sind meist Schäden durch kriegerische Auseinandersetzungen und Revolutionen. Abgesehen von solchen Ausnahmezuständen bieten Rechtsschutzversicherungen einen weitgehenden Rechtsschutz für eine Vielzahl von Lebensbereichen.

Die Zahl gerichtlicher Auseinandersetzungen nimmt weiter zu. Inzwischen werden in Deutschland jedes Jahr ca. vier Millionen Fälle verhandelt – Tendenz steigend.  Da Gerichts-, Anwalts-, Gutachter- und sonstige Prozesskosten sehr hoch sind, ist der Abschluss eines Privatrechtsschutzes in vielen  Fällen sinnvoll. Beispielsweise kann ein Versicherungsschutz für folgende Bereiche abgeschlossen werden:

Je nach Versicherungsanbieter können Leistungsarten (z.B. Ordnungswidrigkeiten-, Schadenersatz-, Sozialgerichts-Rechtsschutz usw.) kombiniert und der Umfang individuell bestimmt werden. Um eine passende und günstige Rechtsschutzversicherung zu finden, sollte man einen Versicherungsvergleich durchführen.

Versicherter Personenkreis des privaten Rechtsschutzes

Die meisten Leute scheuen davor zurück, ihre Rechtsinteressen vor Gericht wahrzunehmen. Dabei kann eine private Rechtsschutzversicherung in einer Vielzahl von Fällen eine Menge Ärger, Zeit und Geld sparen. Grundsätzlich kann jede natürliche oder juristische Person einen Privatrechtsschutz abschließen. Zudem lässt sich der Versicherungsschutz problemlos mittels spezifischer Tarife auf Familienangehörige oder Angestellte ausweiten.

Je nachdem, ob ein Kunde viel mit dem Auto unterwegs ist, ob Vermieter oder Mieter, angestellt oder selbständig tätig ist: Umfang und Inhalt einer Rechtsschutzversicherung lassen sich größtenteils individuell gestalten. Die Versicherungsunternehmen bieten verschiedene Tarifmodelle an, sodass jeder für seine individuelle Situation einen geeigneten Rechtsschutz abschließen kann.  

Versicherungsvergleich: Hier finden Sie einen günstigen Privatrechtsschutz

Ein Privatrechtsschutz deckt viele Bereiche des Privat- und Berufslebens ab, aus denen sich potentiell kostenintensive Gerichtsprozesse ergeben können. Wer zum Beispiel einen streitsüchtigen Nachbarn neben sich wohnen hat oder regelmäßig Ärger mit Gläubigern, Mietern oder Handwerkern hat, kann mit einer Versicherung juristischen Konflikten relativ gelassen gegenüberstehen. Ein privater Rechtsschutz macht das eigene Leben in vielerlei Hinsicht günstiger und leichter. Führen Sie daher am besten umgehend einen unabhängigen und kostenlosen Versicherungsvergleich durch.

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 412
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

Rechtsschutzversicherung

  • Ergebnisse sofort online
  • Rechtsschutz für Privat, Beruf, Verkehr
  • Vergleich ist unverbindlich und kostenlos