Malusdatei

Die Malusdatei ist eine zentrale Datenbank, auf die alle Versicherungen zugreifen können. Durch sie soll vermieden werden, dass der Antragsteller bei einem Versicherungswechsel falsche Angaben macht, um in eine bessere Schadensklasse eingestuft zu werden. Die Bezeichnung Malusdatei kommt von dem lateinischen Wort „malus“ = „böse“ und bedeutet so viel wie „schwarze Liste“. In ihr sind die wichtigsten Daten über Versicherungsnehmer gespeichert, zum Beispiel Name, Adresse, Nummer des Versicherungsscheins, amtliches Kennzeichen des versicherten Fahrzeugs, Anzahl der Schäden pro Jahr und das Stornodatum des Vertrags. Die gespeicherten Dateien werden verwendet, um die Richtigkeit der Angaben eines Antragstellers bei einem Versicherungswechsel zu überprüfen.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich