Pflichtverletzung

Schließt ein Kunde eine Police ab, hat er als Versicherungsnehmer bestimmte Pflichten. Neben der Beitragspflicht bestehen zusätzliche Pflichten, sogenannte Obliegenheiten. Missachtet ein Versicherungsnehmer diese Pflichten, setzt er seinen Versicherungsschutz aufs Spiel.

Obliegenheiten setzen sich aus gesetzlichen Bestimmungen und vertraglichen Vereinbarungen zusammen. Über seine Pflichten kann sich jeder als Versicherungsnehmer in den Allgemeinen Versicherungsbestimmungen (AKB) oder der Versicherungspolice informieren.

Zu den Verstößen gegen gesetzliche Bestimmungen gehört zum Beispiel das Fahren unter Alkoholeinfluss. Fährt eine nicht eingetragene Person das versicherte Fahrzeug, handelt es sich um einen Verstoß gegen vertragliche Vereinbarungen. Kommt es zu einem Schadenfall, hat der Versicherungsnehmer die Pflicht, den Unfall innerhalb eines bestimmten Zeitraums der Versicherung schriftlich zu melden. Desweiteren muss er bei der Unfallaufklärung, in dem er wahrheitsgemäße Angaben macht.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich