Saisonkennzeichen

Ein Saisonkennzeichen ist für Cabrios oder Saisonfahrzeuge sinnvoll. Versicherungen bieten daher einen Versicherungsvertrag mit Saisonkennzeichen an. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass Assekuranzen dafür unterschiedliche Tarife haben. Manche Versicherungen erheben einen Zuschlag, andere hingegen geben Rabatt für Wenigfahrer.

Ein Fahrzeug mit Saisonkennzeichen darf nur in dem Zeitraum gefahren werden, der auf dem Kennzeichen vermerkt ist. Versicherungsschutz besteht auch nur während dieser Zeit. Ein solches Auto sollte jedoch mindestens sechs Monate im Jahr zugelassen sein, damit es im darauffolgenden Jahr in eine höhere Schadenfreiheitsklasse eingestuft werden kann. Dies ist bei einer kürzeren Zulassungsdauer nicht möglich.

Beim Saisonkennzeichen steht die obere Zahl für den Monat des Geltungsbeginns, während die untere Zahl den Monat des Geltungsendes bezeichnet.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 410
Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

KFZ Versicherungsrechner

Ortskennzeichen:
TÜV Süd
z.B. M für München

KFZ Versicherung

  • Über 200 Autoversicherungstarife vergleichen
  • Bis zu 800 EUR pro Jahr sparen
  • Unverbindlicher und kostenloser Vergleich