Zahnzusatzversicherung Vergleich

Der Gesetzgeber fährt die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung bei der Kostenerstattung für Zahnbehandlung und Zahnersatz immer weiter zurück. Daher empfiehlt sich für jeden gesetzlich Versicherten ein Vergleich privater Zahnversicherungen. Nicht nur für Menschen, die schlechte Zähne vererbt bekommen haben oder die Zahnhygiene vernachlässigen, ist eine Zahnzusatzversicherung eine sinnvolle und am Ende geldsparende Angelegenheit. Jeder von uns kann versehentlich auf ein Stück Knochen oder ein Maiskorn beißen und dadurch einen Zahn verlieren.

Seit der Gesundheitsreform von 2005 zahlen die Kassen für Zahnersatz nur noch einen geringen Festzuschuss. Sie bieten ihren Mitgliedern eine Grundversorgung und übernehmen pauschal die Hälfte der Kosten. Darüber hinaus zahlen die gesetzlichen Krankenversicherungen in der Regel nur die einfachste und günstigste Lösung. Bei Goldkronen oder hochwertigen Kunststofffüllungen muss der Patient eine hohe Eigenbeteiligung leisten.

Private Krankenversicherungen bezahlen solche Leistungen von sich aus oder nehmen diese auf Wunsch in die vertraglichen Versicherungsleistungen mit auf. Generell gilt natürlich: Je umfangreicher die Leistungen, desto teurer die Beiträge. Das gilt auch für eine private Zahnzusatzversicherung, daher lohnt sich in jedem Fall ein Versicherungsvergleich.

Geld sparen mit einer privaten Zusatzversicherung

Kassenpatienten haben verschiedene Ansatzpunkte, um die Kosten der Zahnbehandlung zu senken. Dazu zählen unter anderem

  • das Bonus-Heft,
  • die Wahl des richtigen Zahnarztes,
  • eine Prüfung des erstellten Heil- und Kostenplans oder
  • eine medizinische Versorgung im Ausland.

Am Ende gibt es jedoch nur ein wirklich effizientes Mittel, um die Kosten auf ein Minimum zu reduzieren und die Versorgungsqualität hoch zu halten – eine Zahnzusatzversicherung. Haben Sie ihr Bonusheft fünf oder zehn Jahre lang sorgfältig bei der zahnärztlichen Routineuntersuchung abstempeln lassen, übernimmt die Kasse dennoch nur 60 bis 65 Prozent der Kosten. Bei einer Zahnkrone, die 700 Euro Selbstbeteiligung kosten würde, sparen Sie sich durch das Bonusheft nur etwa 100 Euro.

Wer rechtzeitig eine private Zahnzusatzversicherung abgeschlossen hat, profitiert von bis zu 100 Prozent Kostenübernahme. Die Höhe der Selbstbeteiligung an den Honorar- und Laborkosten sowie der Leistungsumfang bestimmen maßgeblich die Höhe der Versicherungsbeiträge.

Da Konkurrenz und Nachfrage bei der Zahnzusatzversicherung stark zugenommen haben, genießen Versicherte schon bei einem geringen monatlichen Beitrag umfangreichen Schutz. Die Police lohnt sich allein schon für Füllungen: Gesetzliche Krankenkassen übernehmen in der Regel nur die Kosten für Zement oder Amalgam.

Wer hochwertige und gesundheitlich unbedenkliche Materialien wie Kunststoff, Keramik oder Gold wünscht, muss – je nach Material, Zahnarzt, Labor und Qualität – mit einer Zuzahlung von 80 bis 400 Euro rechnen. Diese Kosten können Sie nur mit Hilfe einer Zahnzusatzversicherung senken. Der EINSURANCE Versicherungsvergleich hilft Ihnen dabei, viel Zeit und noch mehr Geld zu sparen.

Günstiger Zahnersatz und Pflege durch eine Zahnversicherung

Die teuerste Behandlung ist und bleibt der Zahnersatz. Wer ohne Zahnzusatzversicherung Ersatz benötigt und unter eine der Härtefall-Regelungen fällt, bezahlt in der Regel etwa 1.000 Euro für ein gutes Kunststoffimplantat. Kieferorthopädische Maßnahmen wie Zahnspangen für Erwachsene bezuschussen Kassen normalerweise überhaupt nicht mehr.

Je nach Leistungsumfang kosten Zahnzusatzversicherungen zwischen 3 und 30 Euro im Monat – eine kleine Investition, die sich richtig lohnen kann: Wessen Versicherung beispielsweise 80 Prozent der Zahnersatzkosten übernimmt, muss keine 1000 Euro selbst bezahlen, sondern nur noch rund 400 Euro.

Für viele gesetzlich Versicherte ist eine Zahnbehandlung im Ausland eine weitere kostensparende Alternative. Vergleiche zeigen jedoch, dass die reale Preisersparnis durch die Reise- und Zeitkosten einer Auslandsbehandlung sehr gering ist. Eine Zahnzusatzversicherung hat schlichtweg den Vorteil, dass der Patient zum Zahnarzt seines Vertrauens gehen kann und eine qualitative hochwertige Zahnbehandlung erhält. Meist ist es ohnehin so, dass aus ästhetischen oder körperlichen Gründen keine Zeit für eine Behandlung im Ausland ist.

Eine private Krankenzusatzversicherung ermöglicht jedem Verbraucher eine schnelle, professionelle und günstige Zahnbehandlung und sie kann aktiv dabei helfen, Geld zu sparen. Bei Interesse sollten Sie in jedem Fall den EINSURANCE Versicherungsvergleich durchführen. Nur so findet der Versicherungskunde garantiert eine passende und günstige Versicherung.

Zahnzusatzversicherung Vergleich

Mit einer privaten Zusatzversicherung kann jeder die Deckungslücken der gesetzlichen Krankenkassen schließen. Geht es um Behandlung und Pflege der eigenen Zähne, erscheint ein privater Versicherungsschutz äußerst sinnvoll: Zum einen bedeuten gesunde und schöne Zähne ein gutes Stück Lebensqualität. Zum anderen wird die medizinische Versorgung von Zähnen auch für Patienten immer teurer wird.

Bei der Zahnzusatzversicherung bieten die Assekuranzen unterschiedliche Modelle und Tarife an. Beim Abschluss sollten Sie darauf achten, ob die Versicherung eine Wartezeit beinhaltet, wie hoch die Zuzahlungen sind, welche Form von Zahnersatz oder Materialien bezahlt werden und ob eine begrenzte Kostenbeteiligung existiert.

Kunden, die lediglich geringen Versicherungsschutz und Leistungsumfang benötigen, erhalten eine Versicherung bereits für rund drei Euro im Monat; die Leistungen sind bei einer solchen Police allerdings sehr begrenzt. Wer den Überblick über die verschiedenen Versicherungsmodelle und Leistungsarten behalten und eine günstige Assekuranz finden möchte, sollte daher unbedingt vergleichen. Ein Vergleich spart Zeit und Geld!

Kostenlose Hotline

0800 - 755 455 488
Mo. bis Fr. 9:00 - 19:00 Uhr
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und ganz unverbindlich!

Zahnzusatzversicherung

  • Leistungsbausteine wählen
  • Ideale Ergänzung zum gesetzlichen Schutz
  • Sparpotenzial bis 55%